wJB – zwei Spieltage vor Schluss Bezirksmeister

Diese Nachricht wurde schon 209 mal gelesen.

Mit einem glanzlosen Sieg gegen Sternberg (7:31) sicherten sich unsere Mädels den Bezirksmeistertitel. Zwei Spieltage vor Ende der Saison sind sie uneinholbar Erster. Glückwunsch dazu. Zum Spiel ist nicht viel zu sagen. In einer erschreckend schlechten ersten Halbzeit (3:11) zeigten unsere Damen keine Laufbereitschaft, technische Fehler waren an der Tagesordnung, ein Graus für jeden Zuschauer. Die zweiten 25 Minuten wurden zwar deutlich besser, aber auch nicht gut. Wir schafften es nicht in unser Spiel zu finden, liesen dem Gegner zu viel Raum und waren nach vorne nicht spritzig genug. Auch wenn Sternberg deutlich unterlegen war, müssen wir es gerade in diesen Spielen schaffen, dem Gegner unser Spiel aufzudrücken.

Nach Ostern dann das Rückspiel gegen Warnemünde. Entgegen den Befürchtungen, dass aufgrund der bereits sicheren Meisterschaft, der Siegeswille nicht stark genug sei, siegten unsere Mädels sicher mit 15:22 (4:12). Es war kein schönes Spiel, aber der Einsatz stimmte über weite Strecken. Allerdings haben es sich die TSV-Damen selber schwer gemacht. Die Angriffsbemühungen wurden viel zu kompliziert gestaltet. Die einfachen Tore waren an diesem Tag nicht unser Ding. Die Abwehrleistung war ok, auch wenn deutlich mehr Lücken zu finden waren.

Im letzten Spiel der Saison am 22.04.18 in Schwerin wollen die Mädels nochmal alles geben und ihre bis dato verlustpunktfreie Saison krönen.