Frauen empfangen Grün-Weiß II

Diese Nachricht wurde schon 67 mal gelesen.

Zum Heimspiel am 01.12.2018 um 14:00 Uhr ist der derzeit ungeschlagene Tabellenführer der MV-Liga zu Gast in der wieder eröffneten Sporthalle am Vierburgweg. Die Personalreserve der Drittligisten SV Grün-Weiß Schwerin wird mit 0 Minuspunkten als eindeutiger Favorit in die Begegnung am Samstag gehen. Das umso mehr als eine weitere Stammspielerin für den TSV Bützow nicht mehr auflaufen wird. Julia Kretschmer wechselte in dieser Woche offiziell nach Schwerin und wird dort in der ersten Mannschaft von Grün-Weiß, mithin in der Dritten Liga spielen. Sie ist damit die Zweite, die in diese Liga wechselt. Damit hat der TSV einen weiteren Aderlass zu verzeichnen. Das Team um Trainer Klink ist sich im Klaren darüber, dass die Saison damit nicht einfacher wird.

Hinzu kommt, dass Anne Behning, die sich mit Kretsche die Rückraum-Mitte-Position bislang geteilt hatte, wahrscheinlich für die nächsten 3 Spiele ebenso nicht zur Verfügung stehen wird. Folglich muss auf einer wichtigen Position improvisiert werden. Außerdem wird Klink auch nicht auf eine große Auswechselbank zurückgreifen können. Die Mannschaft wird aber dennoch alles daransetzen, dem Favoriten die ersten Minuspunkte zu verpassen. „Jedenfalls werden wir es den Hauptstädtern schwer machen“, so Klink.

Na und mit den Fans im Rücken werden die Frauen ihre Heimstärke demonstrieren.