wJD – Einbruch in zweiter Halbzeit gegen Wismar

Diese Nachricht wurde schon 1660 mal gelesen.

Am vergangenen Samstag ging es zum vorletzten Punktspiel der Saison nach Wismar. Mit ziemlich engen Kader, ohne die verletzten bzw. erkrankten Lea, Greta, Loreen und Anny  erwartete uns ein sehr starker Gegner. In den ersten 20 Minuten konnten wir mit viel Kampf und besonders durch Franzis unermütlichen Einsatz noch mithalten, HZ-Stand 11:7 für Wismar. In der zweiten Halbzeit mussten wir unserem dünnen Kader jadoch Tribut zollen. Die Gastgeber erhöhten ihr Tempo und zogen Tor um Tor davon. Erst beim Stand 22:7 gelang uns der erste Treffer im zweiten Durchgang. Das Spiel ging mit 26:10 deutlich verloren. Toll war, dass unsere Mädchen bis zur letzten Minuten gekämpft haben und Ihnen der Spaß am Handball anzusehen war.

Also Mädels, weiter so…

Es spielten: Greta Köster, Annalena Zarse (2Tore), Franziska Zarse (6), Katja Bretting, Jessica Blank (2), Vivian Sachse, Laura Harder, Anna-Lena Nockemann, Stella Treptow, Antonia Warnick