Frauen – verdiente Punkte gegen Stralsund

Diese Nachricht wurde schon 1257 mal gelesen.

Am Samstag, den 28.03.2015 spielten die Frauen der SG Bützow-Güstrow das Nachhochspiel gegen den Stralsunder HV, der auf dem vierten Platz der Tabelle in der MV-Liga haust und somit als klarer Favorit in die Partie ging. Dass die Gastgeberinnen gegen die klar besser platzierten Mannschaften eine gute Chance haben, bewies die Spielgemeinschaft schon des Öfteren in der Saison.
Schon in der Erwärmung war die Motivation und der Siegeswille förmlich zu spüren und so ging es auch in das Spiel. In den ersten Minuten der Partie war diese noch sehr ausgeglichen. Die Gäste wollten mit einer offensiven 5-1 Deckung und schnellen Angriffen sofort klar machen, wer wo in der Tabelle steht. Doch die Frauen aus Bützow/Güstrow hielten mit, nutzten ihre Chancen gut und konnten durch starke Deckung und Ballgewinne einen 3-Tore Rückstand bis zur Halbzeit wieder aufholen. Die Gastgeber fanden nun immer mehr ins Spiel. Der Halbzeitstand von 10:10 zeigt sehr das abwehrbetonte Spiel. Beide Mannschaften gönnten dem Gegenüber nichts.
Nach einer motivierenden Ansprache in der Kabine, dass hier alles möglich sei, ging es in die zweite Hälfte. Die Spielgemeinschaft spielte ruhiger und bewusster und konnte immer mehr Bälle durch eine starke Abwehrleistung gewinnen. Durch Konterläufe konnte die nun entstandene Führung zu einem 19:15 für die Güstrower- und Bützowerinnen ausgebaut werden.
Die Gäste aber gaben nicht auf und zeigten noch einmal Kraft und kämpften sich wieder auf 2 Tore heran. Die Gastgeberinnen fingen sich jedoch sehr schnell und konnten die Stralsunderinnen mit einem 20:25 Endstand schlussendlich wieder auf die Heimreise schicken. Die Spielgemeinschaft erwies sich erneut als Favoritenschreck und zeigte das vorhandene Potential, ganz oben in der Liga mitspielen zu können. Darauf muss aufgebaut werden.
Am 11. April geht es in heimischer Halle gegen den Mecklenburger SV, der um die Vizelandesmeisterschaft spielt. Auch diesen Favoriten wollen die Frauen aus Bützow/Güstrow ärgern!

Für die SG spielten:

Wegner – Schmidt, Masermann, Herbst (1), Kellert (4), Steffen (3), Kretschmer (6), Dünow (6), Horke (1), Batarow, Kröning (4)

Julia Kretschmer