Weiterer Sieg

Diese Nachricht wurde schon 1590 mal gelesen.

Am 4. Spieltag der Bezirksliga West empfing unsere weibliche Jugend D die erste Mannschaft der TSG Wismar.
Bützow ging durch ein temporeiches und druckvolles Spiel schnell mit 4:0 in Führung, bevor der TSG der erste Anschlusstreffer gelang. Im Angriff agierten die jungen TSV-Mädels ideenreich und kamen zu vielen sehenswerten Treffern. In der Abwehr standen sie sicher und ließen den Gästen keine Chance zu weiteren Toren. So bauten die Warnow Städterinnen ihren Vorsprung bis zur Halbzeit auf 16:1 aus.
In der zweiten Halbzeit war wieder die Abwehr zwischen 6 und 9 Meter gefordert. Die Abwehr stand dieses Mal nicht ganz so sicher. Es schlichen sich Fehler ein, die die Gäste zu Toren nutzen. In ihren Angriffsbemühungen taten sich die Bützowerinnen etwas schwer. Der Angriff wurde nicht druckvoll genug abgeschlossen. Es gab viele Fehlwürfe aus der zweiten Reihe und frei stehende Mitspielerinnen wurden nicht gesehen. Das gesamte Spiel wurde zunehmend schleppender. „Wir müssen versuchen, noch mehr Druck auf die Abwehr auszuüben, um so zu guten Wurfmöglichkeiten zu gelangen. Das Tempo unentwegt hoch halten, wird Trainingsziel in den kommenden Wochen sein“, so Trainerin Heike Möller. Trotzdem gewannen die Bützowerinnen am Ende klar mit 25:6 und sicherten sich weiterhin die Tabellenführung.
Fazit der Trainer: Es war über weite Strecken ein sehr gutes Spiel unserer Mädels. Steigerungen waren zu sehen und an den Fehlern können wir gut arbeiten. Den Mädels war der Spaß am Spiel anzusehen und das ist das einfach nur toll. Eine prima Mannschaftsleistung, aus der Zarsi mit einer hervorragenden Abwehrleistung in Halbzeit eins, ein Extralob verdient.

Für Bützow kamen zum Einsatz: Greta Köster(2) und Antonia Warnick (beide im Tor), Merle Manzelmann, Annalena Zarse (3), Laura Harder, Hanna Buhr (1), Anna-Lena Nockemann (2), Stella Treptow (3), Loreen Veit (10), Lea Kellert (4)

 

Heike Möller