Starke Abwehr verhilft Bützow zum Sieg

Diese Nachricht wurde schon 1654 mal gelesen.

In der Bezirksliga West der weiblichen Jugend D musste die Mannschaft des TSV Bützow am Samstag in Spornitz gegen die Vertretung von Matzlow-Garwitz antreten. Zum Spitzenspiel der Tabellennachbarn sah man von Beginn an, dass die Mädchen aus Matzlow-Garwitz dem TSV Bützow unbedingt ein Bein stellen wollten. Es entwickelte sich eine spannende erste Halbzeit, in der Matzlow die Führung übernahm. Die sehr gut in der Abwehr spielenden Lewitzerinnen zwangen Bützow zu vielen erfolglosen Torwürfen (8 Pfostentreffer!) und konnten ihre Führung auf 6:3 ausbauen. Respekt dann allerdings für die Warnowstädterinnen! Mit einer deutlichen Steigerung in der Abwehr ließen sie in der ersten Hälfte keine weiteren Tore zu und erkämpften sich den wichtigen 6:6 Halbzeitstand und somit den psychologischen Vorteil. Pause! Durchschnaufen auch für die mitgereisten Eltern und Fans. In der 2.Hälfte nahm dann der TSV den Schwung mit und ging in Führung (6:9, 7:12). Die Bützower Mädchen bestimmten nun das Spiel und konnten es dann mit einem sicheren 10:13 für sich entscheiden.
Trainer Andreas Klatt nach dem Spiel: „Ich habe schon im Vorfeld darauf hingewiesen, dass es hier heute schwer wird. Die Mannschaft aus Matzlow-Garwitz hat hier tollen Handball gezeigt und ich bin froh, dass meine Mädchen hier die 2 Punkte mitnehmen konnten. Den Grundstein dafür haben sie in der Abwehr gelegt.“

Für Bützow kamen zum Einsatz: Greta Köster (im Tor), Annalena Zarse (2), Lea Kellert, Loreen Veit (7), Jessica Blank (2), Vivien Sachse, Laura Harder (1), Hanna Buhr, Anna Nockemann (1), Stella Treptow

Heike Möller