Am Samstag Pokalspiel der Frauen

Diese Nachricht wurde schon 877 mal gelesen.

Na, am kommenden Samstag schon etwas vor? Wenn nicht, warum nicht um 15:00 Uhr die Wilhelm-Schröder Halle als Ziel wählen? Seit Jahren hatten die Frauen endlich einmal wieder Losglück im Landespokal. In den vergangenen Jahren mussten sie stets in die Fremde reisen; in diesem Jahr dürfen sie eine Mannschaft begrüßen.

Am 24.10.2015 beginnt um 15:00 Uhr die Pokalbegegnung gegen die Mannschaft aus dem Namensgeber unseres Landstriches, aus dem Dorf Mecklenburg. Das kann sehr spannend werden. Die Begegnungen gegen den Mecklenburger SV waren in der Vergangenheit immer spannend und wurden mit viel Emotionen auf beiden Seiten geführt.

Die Gastmannschaft hatte sich letztes Jahr verstärkt, als die komplette zweite Mannschaft der TSG Wismar nach Dorf Mecklenburg wechselte, weil es in Wismar Unstimmigkeiten gab, denn die Mannschaft war aus der Ostsee-Spree-Liga zunächst zwar abgestiegen, hatte dann aber sportlich den Wiederaufstieg geschafft, ist aber letztlich nicht aufgestiegen. Wie damals verlautbart worden ist, fühlte sich die Zweite von Wismar nicht ernst genug genommen. Insgesamt ist der Gast am Wochenende folglich eine gut aufgestellte Truppe, die sicherlich auch in der Lage ist, beinahe jeden Gegner der MV-Liga zu schlagen. Wenn sie es schafft, ihr schnelles Spiel aufzuziehen, wird es für unsere Frauen schwer, eine Runde weiter zu kommen. Unsere Frauen wollen jedoch die Gelegenheit beim Schopfe packen. „Das Team hat das Potential dazu, im Pokalwettbewerb eine Runde weiter zu kommen. Aus Sicht der eigenen Spielanlage ist alles drin“, so Trainer Jürgen Klink. „Vielleicht hilft eine starke Zuschauerunterstützung, um das letzte Quäntchen zu mobilisieren“. Drum – die Mannschaft freut sich auf Euch. Worauf wartet ihr? Kommt! Seid der 7. Spieler!

Pokalbegegnung Grimmen

Hier die letzte Pokalbegegnung der vergangenen Saison – damals gegen Grimmen