Frauen unterliegen 19:22

Diese Nachricht wurde schon 1041 mal gelesen.

TSV Frauen konnten im letzten Heimspiel keine Punkte holen

Am Samstag, den 1.April, trafen die Bützowerinnen zu Hause auf die zweite Mannschaft des SV Grün-Weiß Schwerin, ihren direkten Tabellennachbarn. Daraus resultierend war ein spannendes und hartes Spiel zu erwarten. Anfang Dezember letzten Jahres hatte der TSV auswärts das Spiel für sich entscheiden können (20:26).

Ziel war es, das Rückspiel aus einer disziplinierten Abwehr heraus zu gewinnen. Zu Beginn gaben sich beide Mannschaften nichts und so fiel erst in der 5. Minute das erste Tor für Bützow. Das Spiel war hart, denn beide Teams kämpften ab dem Anpfiff um jeden Ball sowie jedes Tor. Die TSV Damen hatten bis Mitte der ersten Halbzeit stets die Nase knapp um ein Tor vorne, doch die Gäste erarbeiteten sich bis zur Halbzeit eine 8:9 Führung. Trainer Jürgen Klink appellierte in der Pause an eine weiterhin tüchtige Abwehr sowie eine höhere Erfolgsquote vorne im Angriff.

In der zweiten Halbzeit blieb es spannend, da es ein Spiel auf Augenhöhe war. Das Blatt wendete sich allerdings, denn nun mussten die Bützowerinnen bis Mitte der zweiten Halbzeit immer ein Tor zum Ausgleich aufholen.

Die Emotionen und der Kampfgeist beider Mannschaften wuchs zunehmend, und es hatte teilweise den Anschein, dass die Schiedsrichter Probleme hatten, das Spiel ruhig unter Kontrolle zu halten. Leider spielte der TSV zum Ende hin zu hektisch. Einfache Fehler erfolgten in wenigen Minuten, die die Gäste aus Schwerin klar für sich ausnutzten und sich in einem Vorsprung von fünf Toren (17:22) für sie zeigten.

Lobenswert ist, dass die TSV Frauen dennoch bis zum Abpfiff kämpften und insbesondere Juliane Kaiser in der Schlussphase einige Bälle der Schwerinerinnen im Tor abfing. Der TSV verkürzte somit noch auf ein Endergebnis von 19:22. Auch wenn die Bützowerinnen unglücklich die Punkte an den Gast abgeben mussten, ist es positiv zu erwähnen, dass der Kampf von ihnen als ein geschlossenes Team erfolgte.

Im letzten Spiel der Saison trifft der TSV Bützow am 22.04. auf die SSV Einheit Teterow Frauen.

Es spielten:

Juliane Kaiser (Tor), Maxi Wegner (Tor), Franziska Schmidt, Selina Blumrich (2), Celina Bollow-Garlipp (4), Katrin Horke (4), Caroline Kröning (2), Celin Kellert (2), Cindy Dünow, Anna Herbst (5), Anne Effenberger, Patricia Sachs, Laura Thiedig