C-Juniorinnen wahren weiße Weste

Diese Nachricht wurde schon 930 mal gelesen.

Die weibliche Jugend C des TSV Bützow trat am letzten Sonntag beim Malchower SV an. Gegen den Tabellenletzten galt es im Fernduell mit Teterow um die Tabellenspitze weiter unbesiegt zu bleiben. Beide Mannschaften fanden nicht sofort ins Spiel. Das erste Tor zum 0:1 erzielten die Bützowerinnen in der 5.Minute. In der Folge verteidigten die Gäste zu zögerlich und im Abschluß fehlte die Treffsicherheit. So konnte Malchow zwischenzeitlich mit 6:3 in Führung gehen. Nach dem ersten Timeout begannen die TSV-Mädchen aufmerksamer zu verteidigen. Bestnoten verdiente sich in der Deckung Anna Grünz, die nicht nur die Kreisspielerin aus dem Spiel nahm, sondern viele Lücken stopfte. In der 15.Minute wurde so der 6:6 Ausgleich erzielt. Bis zum Ende der ersten Halbzeit hatten die Bützowerinnen das Spiel endgültig gedreht und beim Stand von 9:13 ging es in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel zog der TSV noch einmal an. Durch ihre erneute starke Abwehrarbeit und auch gute Torhüterleistung vom Emilia Pietzack (4 von 6 Siebenmeter gehalten) ließen die Gäste nur noch 4 weitere Malchower Tore zu. Die eigene Torausbeute wurde aufgrund der Ballgewinne und vieler Konter gesteigert. Auch im Positionsspiel zeigten die Bützowerinnen die beweglichere und durchschlagskräftigere Spielanlage. Meist wurde die freie Mitspielerin gefunden und die Trefferquote stimmte. Am Ende siegte der TSV deutlich mit 33:13 und bleibt durch den fünften Sieg in Folge am ebenfalls verlustpunktfreien Tabellenersten aus Teterow dran.

Für Bützow spielten: Pietzack (22 Paraden), Drews (5 Tore), Wegner (3), Grünz (2), Boddien (6), Röse, Jacobs (7), Block und Richter (9).

Maik Wegner