wJD – erfolgreicher Start in die Finalrunde mit Sieg gegen Schwerin II

Diese Nachricht wurde schon 1286 mal gelesen.

Mit einem 16:32 Sieg gegen SV GW Schwerin II starteten unsere Mädchen der wJD in die Finalrunde 2013/2014. Dabei war dieses eindeutige Ergebnis keinesfalls vorhersehbar, ist uns die Truppe doch aus vergangenen Spielen als sehr starker Gegner bekannt.

Die Stimmung war gut, obwohl den Mädels und dem Trainergespann die Anspannung anzumerken war. Das Spiel begann ausgeglichen, bis zum 6:6 in der 13. Minute war ein stetiger Führungswechsel zu sehen. Die Torhüter auf beiden Seiten parrierten einige gute Würfe und die Abwehrreihen standen sicher. Unseren Mädels gelang es bis dahin nicht, den Schwerinerinnen ihr Spiel aufzudrücken. Es gelang ihnen noch nicht, die geforderten schnellen Angriffe vorzutragen. Vielmehr führten Einzelaktionen zum Erfolg. Mit zunehmender Spieldauer und kleinen Umstellungen fanden die TSV-Spielerinnen immer besser ins Spiel. Jetzt setzten sie das um, was gefordert wurde.  Schnelles Angriffsspiel mit Doppelpass, Kreuzen, Einlaufen… alles wurde gespielt und meistens erfolgreich abgeschlossen. Bis zur Halbzeit setzten sich unsere Mädels auf 7:15 ab.

In der zweiten Halbzeit knüpften unsere Bützowerinnen an die gute Leistung der ersten zwanzig Minuten an. Die Abwehrleistung war weiter gut, die Räume wurde eng gemacht und einige Ballgewinne waren zu verzeichnen. Während des gesamten Spiels gelang es den Mädels teilweise sehr gut, das im Training und besonders im Trainingslager erlernte anzuwenden. Sie zeigten tolle Laufbereitschaft und kämpften um jeden Ball.  Immer wieder gelang es ihnen die Deckung der Schwerinerinnen durch Finten oder einfache Zusammensspiele durcheinanderzubringen und zum Torerfolg zu kommen.

Fazit:  Auf diese gute Leistung lässt sich aufbauen, um am kommenden Samstag Wismar I Paroli zu bieten und unserem Saisonziel immer ein Stück näher zu kommen. Weiter so Mädels, wir sind stolz auf euch.

Für Bützow spielten: Antonia Warnick und Greta Köster im Tor, Annalena Zarse (2 Tore), Anny Garschke, Lea Kellert (9), Katja Bretting (1), Jessica Blank, Loreen Veit (8), Laura Harder, Hanna Buhr, Franziska Zarse (10), Anna-Lena Nockemann, Stella Treptow (2)