Mühsam erarbeiteter Sieg

Diese Nachricht wurde schon 1419 mal gelesen.

maennlDJugendAm Sonntag reiste die männliche Jugend D nach Wismar zum Spiel gegen die TSG Wismar. Das Spiel begann mit einem Treffer der Gastgeber, der aber sofort wieder ausgeglichen wurde. Danach setzten sich die Bützower schrittweise ab. Zur Halbzeit stand es 11:5 für die Gäste.
Die obligatorische Umstellung in der Abwehr führte zu Beginn der zweiten Halbzeit wie schon öfter in dieser Saison zu einem schwerfälligen Spielverlauf. Beiden Seiten fehlten die Ideen. So dauerte es geschlagene 6 Minuten, bis nach dem Wiederanpfiff überhaupt das erste Tor fiel. Auch danach kamen die Tore weniger durch gutes Zusammenspiel, sondern mehr durch individuelles Durchsetzungsvermögen zustande. Eine verhältnismäßig schwache Trefferquote (die ersten 10 Würfe der Bützower brachten nur ein Tor) führte dazu, daß die Wismarer sich sogar wieder bis auf 4 Tore heran arbeiten konnten.
In der Schlußphase hatten die Spieler des TSV allerdings mehr Erfolg, so daß das Spiel mit 18:10 gewonnen wurde.
Für den TSV spielten: Teve Neugebauer (Tor), Magnus Wolter (2), Ole Klinder (3), Benjamin Weinreich, Yago Kieselbach(9), Tom-Toro König, Friedrich Kallis (1), Moritz Steinberg (1), Constantin Voges (1), Tede Köster (1), Finn-Ole Gossmann, Maven Krenz