Frauen – Am ersten Spieltag unterlegen

Diese Nachricht wurde schon 1353 mal gelesen.

In Minimalbesetzung – kämpferischer Saisonauftakt

Nach einer langen Saisonpause war es nun endlich wieder soweit, der 1. Spieltag in der MV- Liga Handball Frauen. Für die neu gegründete Frauenmannschaft des TSV Bützow 1952 ging es zum Saisonauftakt am vergangenen Samstag zum SV Motor Barth.

In der Sommerpause hat sich für die Frauen des TSV Bützow 1952 einiges verändert. Der Güstrower HV 94 hat sich zum Ende der vergangenen Saison aus der langjährig bestehenden SG Bützow Güstrow zurückgezogen. Nun war es an der Zeit aus dem bestehenden Team eine reine Bützower Frauenmannschaft zu formen unter der Leitung von Trainer Jürgen Klink. In der Vorbereitung haben die Frauen die ersten Hürden gut gemeistert, aber nun wurde es zum ersten Mal Ernst.

Aus beruflichen und persönlichen Gründen konnte der TSV nur mit 7 aktiven Spielerinnen anreisen. Trotz der schwierigen Ausgangssituation war der TSV hoch motiviert in die Partie gegangen und wollte es seinen Gastgeberinnen auf keinem Fall leicht machen. Beide Teams lieferten sich von Beginn an einen heftigen Schlagabtausch in einem eher kräfteschonendem langsamen Spielaufbau. Doch keiner Mannschaft gelang es in der ersten Hälfte, sich abzusetzen. Der SV Motor Barth nahm die Frauen des TSV von Anfang an hart ran und diese mussten viel einstecken. Leider wurde dies nicht immer so geahndet und der TSV begann erst zum Ende der Partie, passend darauf zu reagieren.

Die Kreisläuferin des SV Motor Barth fand immer wieder einen Weg durch die Deckung der Gäste und erzielte die meisten Tore für die Gastgeberinnen in dieser Partie. Viele gute Paraden der Torhüterin Maxi Wegner hielt die Bützowerinnen im Spiel. Die Mannschaften gingen mit einem Halbzeitstand von 12:12 in die Kabine.

Die Zweite Hälfte begann wie die Erste aufhörte. Doch so langsam verließen den TSV die Kräfte und es schlichen sich zunehmend Fehler und unvorbereitete Abschlüsse ein. Zum Ende der zweiten Hälfte musste Bützow verletzungsbedingt kurzzeitig in Unterzahl spielen. In dieser Phase der Partie konnte der TSV ca.10 Minuten lang kein Tor erzielen. Barth gelang es erstmals mit einem Abstand von 4 Treffern zum neuen Spielstand von 23:19 in Führung zu gehen.

Doch die Bützowerinnen gaben nicht auf und mobilisierten nochmals alle Kräfte. Am Ende musste sich der TSV 23:21 geschlagen geben.

Trotz der Niederlage war es auch ein Erfolg für die Frauen des TSV Bützow, denn sie schafften es, sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sehr gut zu präsentieren.

Am kommenden Wochenende erwarten die Frauen des TSV zum ersten Heimspiel der Saison den SSV Einheit Teterow. Einen Gegner, den man aus der Vergangenheit kennt und auf den sich die TSV Frauen besonders freuen.

Für den TSV spielten:

Wegner (Tor), Kretschmer (3), Schmidt (2), Kellert (3), Steffen (6), Herbst (3) Bollow- Garlipp (4)

Franziska Schmidt