Frauen – Unentschieden gegen Aufsteiger

Diese Nachricht wurde schon 1564 mal gelesen.

Doppelter Punktgewinn wäre möglich gewesen

Im Heimspiel am Samstag, den 19.09.2015, sollten zwei Punkte für unsere Frauen geholt werden, doch der Neuankömmling der MV-Liga, der SSV Einheit Teterow, machte es dem TSV nicht so leicht, wie gedacht.

Anpfiff war 15 Uhr in der Wilhelm-Schröder-Halle in Bützow. Die ersten Minuten starteten gut für die Frauen des TSV, sie setzten sich gut in Szene mit leicht erzielten Toren von den Außenpositionen, aber der SSV ließ dies nicht lange auf sich sitzen und kämpfte sich schnell wieder heran. So ging es die erste Halbzeit hin und her, keiner der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Den Frauen aus Bützow fehlte die Absprache in der 6:0 Deckung, um sich vor dem offensiven Spiel der Teterowerinnen zu behaupten. So gingen sie mit einem Torverhältnis von 13:14 für den SSV in die Halbzeitpause.

Mit der zweiten Halbzeit war unsere Heimmannschaft etwas statisch auf den Beinen, da die Auswechselbank sehr schwach besetzt war. Hinzu kamen Pass- und Fangfehler und die Umstellung auf eine 5:1 Deckung, wobei diese erst gelang, als die #15 Janine Uthe konsequent in die Manndeckung genommen wurde. Trotzdem gaben die Frauen aus Bützow nicht auf, sie mobilisierten ihren Kampfgeist und versuchten, dem SSV ein Abseilen unmöglich zu machen. Dabei traten vor allem zwei Spielerinnen besonders hervor. Die Torhüterin, Maxi Wegner, hielt 4 von 9 Sieben-Metern und Celina Bollow-Garlipp erzielte 13 Tore, wodurch die Beiden ihrer Mannschaft Rückhalt bieten konnten, und so kam es zu einem Endstand von 25:25 nach hitzigen Schlussminuten, in welchen die Gastgeber zweimal die Chance hatten, vor dem Schlusspfiff in Führung zu gehen. Immerhin konnten die Gegenangriffe abgewehrt werden. Somit blieb zumindest 1 Punkt Zuhause.

Es spielten:

Maxi Wegner (Tor), Franziska Schmidt (2), Sophie Masermann (2), Celina Bollow-Garlipp (13), Kathrin Horke (5), Anna Herbst, Franziska Steffen (3), Marlit Batarow

Anne Effenberger