mJD2 verliert 11:26

Diese Nachricht wurde schon 807 mal gelesen.

An ihren zweiten Heimspieltag hatten die Handballer der männlichen Jugend D II. Vertretung die TSG Wismar zu Gast. Beide Mannschaften fanden anfänglich nur schwer ins Spiel. Erst in der vierten Spielminute sollte das erste Tor für den TSV fallen. Allerdings folgte dem Führungstreffer gleich der Ausgleich. Bis zur elften Spielminute lagen beide Teams auf Augenhöhe. Doch nach dem 4:5 für die Gäste gerieten die Bützower zunehmend ins Hintertreffen. Drei Strafwürfe vermochten die TSV-Akteure nicht in Tore zu verwandeln. Mit einem Zwei-Tore-Rückstand ertönte beim 7:9 der Pausenpfiff. Nach dem Seitenwechsel festigten die Gäste ihre Führungsposition. Nur noch vier Treffer gelangen dem TSV in der zweiten Hälfte. Dabei waren es nicht so viele technische Fehler die ins Gewicht fielen, sondern die fehlende Durchschlagskraft. Der Gegner kam mit Kombinationssicherheit und Tempo zum schnellen Erfolg. Den TSV-Spielern kann man aber dennoch keinen Vorwurf machen. Sie haben gekämpft und alles versucht den Gegner aufzuhalten. Nach einem kräftezehrenden Spiel ging die Partie mit 11:26 Toren leider zu hoch verloren.
Für den TSV spielten: Fabian Fähnrich und Malte Rieck (beide im Tor), Johannes Opalka (4), Hannes Junker, Til Schwarzer, Lennart Werner (3), Tom Zeiger, Luca Lucht (1), Timo Klinder (3), Dave Kauer, Niclas Herrmann, Jonas Benedikt, Tom Herrmann