Frauen – am Strelasund erfolglos

Diese Nachricht wurde schon 1065 mal gelesen.

Bittere Niederlage in Stralsund

Am vergangenen Sonntag traten die Frauen des TSV Bützow die lange Reise nach Stralsund an. Hatten die Bützowerinnen im Hinspiel noch mit 7-Toren-Führung gewonnen, wussten sie jedoch, dass das ein sehr schweres Spiel werden würde. Bekanntlich spielt Stralsund zuhause ohne Haftmittel, als eine der einzigen Mannschaften der MV-Liga.
Trotz allem war die Motivation hoch auch hier die Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Das Spiel begann und die Gäste aus Bützow kamen die ersten fünf Minuten nicht wirklich ins Spiel. An den Ball und vor allem den glatten Hallenboden mussten sie sich erst gewöhnen. Das Stralsund diese Bedingungen gewohnter war erkannte man schnell.
Doch die Warnowstädterinnen fingen sich schnell und konnten mit Tempogegenstößen den anfänglichen Rückstand auf eine 6:8 Führung ausbauen. Den Zwei-Tore-Vorsprung konnten sich die Gäste dann bis in die Halbzeit sichern. (HZ 9:11)
Ansage des Trainers in der Kabine war nun klar. Genau so weiter machen! Kämpfen und den Sieg mit nach Hause nehmen.
Doch leider lief es gar nicht so wie vorgenommen. In der zweiten Halbzeit häuften sich die technischen Fehler der Bützowerinnen und jeden dieser Fehler bestraften die Stralsunderinnen nun sofort, die ihr Tempo erheblich angezogen hatten.
Bützow konnte sich überhaupt nicht mehr fangen. Falsche Entscheidungen vorne und unzureichendes Rückzugsverhalten erklärte den endgültigen Spielstand von 27:21 für die Heimmannschaft aus Stralsund.
Als wäre diese Niederlage nicht schon schmerzhaft genug, mussten die Frauen aus Bützow auch eine schwerere Verletzung hinnehmen. Kathrin Horke brach sich durch einen gegnerischen Stoß ins Gesicht das Nasenbein. Der TSV Bützow wünscht eine schnelle und schmerzfreie Genesung.
Am nächsten Wochenende empfangen die Frauen die zweite Vertretung der TSG Wismar am Samstag in heimischer Halle, wo die Niederlage dieser Woche wieder gut gemacht werden soll.

Für den TSV Bützow spielten.

Praetzel, Wegner – Kretschmer (4), Blumrich (1), Behning, Bollow-Garlipp (5), Sommer, Horke (1), Kröning (5), Kellert (4/2), Dünow (1), Herbst