Frauen ausgeschieden

Diese Nachricht wurde schon 318 mal gelesen.

Pokalaus gegen den Titelverteidiger

Am vergangenen Sonntag empfingen die Damen des TSV Bützow im Pokalspiel den Titelverteidiger, die zweite Vertretung des Rostocker Handball Clubs in der Wilhelm-Schröder-Halle.

Die Warnowstädterinnen hatten sich für dieses Jahr viel vorgenommen, sie wollten am Final Four in Güstrow teilnehmen, also gingen sie motiviert in das Spiel. Sie wollten agil in der Deckung arbeiten, vorne im Angriff durchspielen und 100 prozentige Chancen verwerten. Es kam anders als erwartet. Zwar gingen Sie schnell mit 2 zu 0 in Führen, die Gäste glichen nach kurzer Aufwärmzeit aber wieder aus. Nach einer Viertelstunde konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen, doch dann schlichen sich nach und nach immer mehr Fehler auf Seiten der Heimmannschaft ein. Im Angriff wurden Passfehler, zu schnelle Abschlüsse vollzogen und in der Abwehr waren die Damen aus Bützow etwas zu langsam auf den Beinen. Sie konnten das schnelle Spiel der Rostockerinnen nicht entscheidend aufhalten. Die Motivation sank und so gingen sie in die Halbzeit mit einem deutlichen Rückstand von 10:16.

(Foto: Selina Blumrich) Zu Beginn noch hoch motiviert

In der Pause wies Trainer Jürgen Klink seine Mannschaft auf die begangen Fehler hin und versuchte diese nochmal anzutreiben. So kam es, dass die Bützower Frauen sich aufrafften und alle Kräfte mobilisierten. Langsam kämpften sie sich zurück ins Spiel. Die Abwehr wurde stärker und der Angriff bekam mehr Sicherheit. In der 58. Minute erhielten die Gastgeberinnen endlich die Möglichkeit das Spiel zu kippen. Jedoch wurden sie nervös und ließen die Chance liegen. Der Rostocker HC gab die Führung nicht auf und so kam es zu einem Endstand von 26:27. Die Mannschaft aus Bützow musste zwar eine Niederlage kassieren, doch hat sie sich in der zweiten Halbzeit nicht aufgegeben und bis zum Abpfiff versucht, das Ding zu drehen. Nun werden die nächsten Trainingseinheiten genutzt um das Spiel nochmal zu analysieren und an den Fehlern zu arbeiten. Denn am 26.01 trifft die Frauenmannschaft des TSV Bützow auf die zweite Mannschaft des TSG Wismar und die zwei Punkte sollen natürlich mit nach Hause genommen werden.

Es spielten: Maxi Wegner, Stefanie Praetzel( im Tor)

Franziska Schmidt, Lara Wegener, Anne Behning (3), Sophie Masermann, Celina

Bollow-Garlipp (5), Yvonn Jäger, Katrin Horke (6), Katja Ehmcke(8), Anna Herbst (2), Josefine Schreier (2), Nele Jepsen

Trainer Jürgen Klink

Gez. K. Horke