Männer II – Pflichtaufgabe erfüllt

Diese Nachricht wurde schon 44 mal gelesen.

Nach einer vierwöchigen Pause stand für die zweite Männermannschaft des TSV Bützow das erste Heimspiel im Jahr 2019 an. Zu Gast war der SV Blau Weiß Grevesmühlen, der bislang auf dem letzten Tabellenplatz stand. Die Vorzeichen standen also auf Sieg, dennoch erwartete das Trainergespann Schwarzer/Rieck ein schwieriges Spiel. Mit Spielbeginn wurde klar, dass sie Recht behalten sollten. Vor allem war es das fehlende Umschaltspiel und die Vergabe von zahlreichen guten Torchancen, welche den Bützowern zu schaffen machten. Lediglich die Defensive agierte gewohnt stark und zuverlässig. In der ersten Halbzeit gelang es den Hausherren daher nicht, sich einen beruhigenden Vorsprung herauszuspielen und so ging es mit einer 12:9 Führung in die Pause.
Die Trainer schienen in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden zu haben. Nach dem Pausentee kam die Mannschaft deutlich konzentrierter und wacher auf das Spielfeld. Nun wurde das schnelle Spiel forciert und im Angriff die einfachen Tore erzielt. Nach zehn Minuten stand bereits eine 6-Tore Führung auf der Anzeigetafel. Im weiteren Spielverlauf wurde klar, dass die zwei Punkte an der Warnow bleiben würden, sodass viel gewechselt wurde und jeder Spieler zu seinem Einsatz kam. Trotz des massiven rotierens erfolgte kein Bruch im Spiel und die TSV Sieben konnte einen
ungefährdeten 30:21 Sieg einfahren.
Wieder ein mal war die Stimmung in der Wilhelm-Schröder-Halle trotz der späten Anstoßzeit grandios, wofür sich die Mannschaft zum wiederholten Mal herzlich bedanken möchte.
Für den TSV spielten: Sven Rothbart, Chris Harloff (beide Tor), Henning Rieck, Jannis Freiwald(8), Dustin Kauer(1), Nico Ackerhans, Benno Tresp, Sören Brendler(2), Felix Schulze(2), Volker Medau(2), Tjard Neugebauer(2), Johannes Wolny(1) Johann Mauck(11), sowie Patrick Stelley(1).