wJD – erfolgreiches Sichtungsturnier Jahrgang 2002

Diese Nachricht wurde schon 1337 mal gelesen.

Am Sonntag, 08.09.2002 hatte der Bezirkshandballverband West zum Sichtungsturnier nach Neukloster eingeladen. Hintergrund war die Sichtung talentierter Mädchen (Jg. 2002) für die neu zubildende Bezirksauswahl. Für uns eine gute Möglichkeit ein weiteres Vorbereitungsturnier zu spielen und im Training Erlerntes unter Wettkampfbedingungen anzuwenden.

Acht Mannschaften folgten der Einladung und so wurde in zwei Staffeln, Jeder gegen Jeden, gespielt. In den 15 Minuten Spielzeit war  Konzentration von Beginn an gefordert. In den drei Gruppenspielen gegen SV GW Schwerin II (12:2), SSV Einheit Teterow (12:2) und Mecklenburger SV (20:0) klappte dieses hervorragend. Mit schnellen Angriffen und einer sicheren Abwehr waren die Bützower nicht zu stoppen und siegten ungefährdet. Die Bezirksauswahltrainer sahen gut ausgespielte Angriffe, bei denen tolle Leistungen gezeigt wurden. Besonders Stella Treptow spielte befreit auf und steigerte ihre Leistungen enorm. Auch in der Abwehr wurde gut gearbeitet, so dass Greta Köster im Tor wenig zu tun bekam. Aber wenn sie gefordert war, war sie der gewohnt starke Rückhalt fürs Team.  Im Spiel um den Turniersieg trafen unsere Mädchen auf ihre Kontrahentinnen aus Schwerin (SV GW SN I). In einem spannenden Finale siegten die Bützower knapp mit 8:6. Im Spiel merkte man unseren Spielerinnen den langen Turniertag an, die Beine waren schwer und so fiel das Angriffsspiel relativ statisch aus. Das schnelle druckvolle Spiel nach vorne fehlten fast gänzlich und so kamen die TSV-Mädels vorwiegend durch Einzelleistungen zu Toren. Hier waren es immer wieder Lea, Zarsi und Loreen, die sich energisch durchsetzten.

Insgesamt war das Turnier sehr erfolgreich. Sechs der neun mitgereisten Spielerinnen wurden in die Bezirksauswahl berufen und wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Erfolg. Es war toll zu sehen wie unsere Mädels miteinander spielten, kämpften und siegten. Eine tolle Leistung – Herzlichen Glückwunsch.

Wir gratulieren zur Berufung in die Bezirksauswahl: Greta Köster, Jessica Blank, Annalena Zarse, Lea Kellert, Loreen Veit und Stella Treptow.