Kantersieg der Frauen

Diese Nachricht wurde schon 401 mal gelesen.

Zweiter Sieg für die TSV Frauen

Am Wochenende trafen die Frauen des TSV Bützow auf die Frauen des VfL Blau Weiß Neukloster.
Nach einigen Ausfällen wegen Verletzung und gesundheitlichen Problem waren die Frauen vom TSV Bützow sehr nervös. Da die Mannschaft aus sehr jungen Spielern besteht und sie sich immer noch finden müssen, mussten einige Spielerinnen auf untypischen Positionen Verantwortung übernehmen. Die erste Halbzeit wirkte sehr ideenlos. Die Frauen taten sich schwer im Angriff. Die Halbspielerin Celina Bollow-Garlipp wurde in der ersten Halbzeit in Manndeckung genommen. Dadurch wurden die TSV-Frauen noch unsicherer. Nur die eigentliche Mittelspielerin, Anna Herbst, die in diesem Spiel auf die Halbposition rückten musste, übernahm Verantwortung. Es wurden auch zu viele Pass- und Fangfehler gemacht und so klare Chancen vergeben.
In der Deckung arbeiteten die Frauen besser zusammen und rückten und halfen sich untereinander aus. So entstanden einfache Kontertore. Doch auch da fehlten ab und zu die Absprachen, und es entstanden Lücken, die von den Gästen erfolgreich genutzt wurden.
So gingen beide Mannschaften mit einem Halbzeitstand von 15:9 in die Kabine.
In der zweiten Halbzeit wurde der Angriff umgestellt und Lücken mehr genutzt. Nun wirkten die Frauen konzentriert. Alle übernahmen mehr Verantwortung. In der Deckung wurden die Frauen nun etwas schludriger. Doch die Torhüterin Pia Wendhausen, die für die verletzten Juliane Kaiser und Hanna Buhr einsprang und nach langer Coronapause erst zurück kehrte, parierte den Ball mehrmals und verhinderte so viele Tore. So ging das Spiel mit einem Endstand von 36:21 aus.
Auf die Frauen vom TSV Bützow wartet weiterhin viel Arbeit.

Für die Frauen spielten: Pia Ayleen Wendhausen, Yvonn Jäger (Tor), Anna Herbst (8), Franziska Schmidt (1), Ina Müller (2), Anna Lena Nockemann (1), Merle Manzelmann (4), Celina Bollow-Garlipp (14), Katrin Schwarzfeld (1), Paula-Johanna Röske, Lina Burkschat, Sophie Masermann (5)

S. Masermann