D-Jugend stabil

Diese Nachricht wurde schon 131 mal gelesen.

Dritter Sieg in Folge für die WJD

 

Die Mädels der WJD waren am Samstag in Plau zu Gast. Der Plauer SV ist noch als spielstarke Mannschaft aus der alten Saison bekannt. Die Spiele lagen immer auf Augenhöhe mit dem besseren Ende für die Bützowerinnen.

Den besseren Start erwischten die Plauerinnen, die mit einem schnellen Anwurf zum Torerfolg kamen. Die Warnowstädterinnen waren jetzt noch mehr gewarnt, das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Bis zur Hälfte der ersten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen, ehe sich die Mädels von Plau absetzen konnten. In der Abwehr wurde gut verteidigt. Martha und Sarah im Tor entschärften auch einige freie Würfe. So konnte der Ball schnell nach vorne gebracht werden. Mit einer 14-7 Führung ging es in die Halbzeitpause.

In der Halbzeitpause wurden noch mal die guten Spielzüge der Gastgeberinnen besprochen und erklärt, wie diese abzuwehren sind. Im Angriff sollte der Ball mehr laufen und die Spielerinnen freigespielt werden.

Phasenweise konnte dies in Halbzeit zwei umgesetzt werden. Martha Mießner konnte, wie auch in der 1. Halbzeit, einige Male den Ball klauen und leichte Kontertore erzielen. Im Angriff konnten die Außenspielerinnen, Ruby, Mila und Milana ihre benachbarten Positionen gut in Szene setzen und sich auch selber erfolgreich durchsetzen.

Den letzten Treffer für die Gäste erzielte die stark spielende Anni Ronnecker zum 29:14 Endstand.

Das nächste Spiel am 18.11.20023 erwarten die Mädels, den SV Grün Weiß Schwerin in der Vierburg.

Es spielten:

Martha Pakendorf, Sarah Thiemann im Tor

Emma Krüger (5), Martha Mießner (9), Ruby Winter (1), Milana Plaksenko,

Mila Koziol (1), Anni Ronnecker (12), Pauline Erdmann (1), Merle Stapelmann

Horki