Doberaner SV – TSV Bützow 18:33

Diese Nachricht wurde schon 1975 mal gelesen.

Souveräner Sieg in Doberan

Der Gegner an diesem Samstag für die männliche A-Jugend des TSV-Bützows hieß SV Bad Doberan. Wie immer hieß die Vorgabe des Trainergespanns Schwarzer/Laß Spaß am Spiel zu haben und das vorhandene Potential abzurufen. Das Spiel begann sehr zügig und es entwickelte sich eine sehr dynamische Partie, die vor allem durch hohes Laufpotential geprägt war. Aus einer starken Abwehr heraus gelang es den Bützowern, sich einen knappen Vorsprung zu erarbeiten. Während die Abwehrleistung bärenstark war, wurden im Angriff viele Bälle leichtfertig durch technische Fehler vergeben. Dennoch kamen die Bützower zu einer 10:16 Pausenführung. Hauptkritik in der Halbzeitpause war die schlechte Chancenverwertung, die umgehend verbessert werden sollte. Mit einer starken Mannschaftsleistung ging es weiter in Halbzeit zwei, in der die A-Junioren ihren Rhythmus fanden. Gerade die starke Verteidigung sowie die Klasse Paraden von Torhüter Chris Harloff ließen den Doberanern keine Chance. Zum Ende der Partie stand ein eindeutiges 18:33 auf der Anzeigetafel. Auch die Trainer der Warnowstädter waren voll und ganz mit der Leistung ihrer Mannschaft zufrieden. „Heute haben wir mal wieder gezeigt, was in der Mannschaft steckt“ lautete das Schlussresümee der Trainer.

Für den TSV spielten: Chris Harloff (Tor), Yannick Laß (6), Lucas Siekmann (3), Ole Körner, Nico Ackerhans (4), Thiebo Arbeiter (1), Tjard Neugebauer (5), Henning Zisler (10), Tim Möller (2), Sören Brendler (2) sowie Benno Kreuziger

DBR 2

DBR 1