Die Damen der SG Bützow / Güstrow konnten auswärts Punkten

Diese Nachricht wurde schon 1996 mal gelesen.

Am Samstag  den 27.Oktober trafen die Frauen der SG Bützow/ Güstrow auf die SV Motor Barth. Das Trainiergespann Jens – Peter Kruse und Jürgen Klink haben die Frauen hochmotiviert auf das Spiel eingestellt. Bis zum Spieltag war die SV Motor Barth direkter Ligakonkurrent und stand auf dem 6.Platz, somit einen Tabellenplatz vor der SG. Dieses sollte sich nun ändern, denn Frauen der SG hatten sich viel vorgenommen, ein Sieg war Pflicht. Aber auch die Heimmannschaft wollte die Punkte für sich gewinnen.

Die Partie fing ausgeglichen an. Das Spielverhalten zeigte sofort, dass beide Mannschaften auf Sieg spielten. Die SG schloss im Angriff immer wieder erfolgreich ab, doch in der Deckung schlichen sich zunehmend Fehler ein. Zeit für die Trainer einzugreifen.  Nach einem Timeout besserte sich die Abwehr und so konnten die Frauen über die Stationen 3:3; 6:8 bis hin zu einem 9:15 beruhigt in die Kabine gehen.

Hoch motiviert kamen beide Mannschaften aus ihren Kabinen und kämpften weiterhin auf Sieg. In der zweiten Halbzeit begann die SG wieder souverän. Die Frauen konnten sich immer weiter absetzen und schafften es sich  einen 8 Tore (20:28) Vorsprung herauszuspielen. Doch es gelang  dem Gegner mit Hilfe des heimischen Publikums, immer näher her ran zu rücken. Insbesondere die Pfiffe des Publikums machten den Spielerinnen der SG zu schaffen. Sie wurden hektisch und unsicher, so dass der 8 Tore Vorsprung  schnell verspielt wurde. Das sollte aber nicht das einzige Problem sein, denn auch das Deckungsverhalten verschlechterte sich.  Die außen Positionen schafften es nicht die Lücken zu schließen und ihre Gegenspielerin fest zu spielen. Dadurch kamen die Gegner immer wieder zu Torabschlüssen. So gelang es Motor Barth von einem 20:28 zu einem 27:30 aufzuholen. Hier zeigte wieder einmal  Maxi Wegner im Tor ihr Können. Durch ihre starken Paraden hielt sie den Sieg für die SG Bützow/ Güstrow fest. Mit dem Endstand von 28:31 feierten die Frauen ihren dritten Sieg der Saison.

Kathrin Horke in Aktion gegen SV Motor Barth

Kathrin Horke im Angriff gegen die SV Motor Barth           Foto von Marco Schwarz

Für die SG spielten: Wegner, Koula (Tor), Kretschmer (7),  Schmidt (1),  Bollow-Garlipp (2), Buchholz (4), Herbst (3), Kröning (9), Glamann, Beier, Dünow,  Horke (4), Krienke,  Masermann (1)

Geschrieben von Sophie Masermann